02/2022

Projekt E-Bio-Barriere wird mit dem Besuch des Ministerpräsidenten erfolgreich abgeschlossen

E-Bio-Barriere hat zum Ziel, die Kompetenzen der Biopharmazie (Lehrstuhl AG Schneider) mit der technischen Expertise der HTW (Lehrstuhl Brück) zu vereinen, um Tierversuche zu ersetzen. Nach langer Arbeit gelang es, ein System zu entwickeln welches geeignet ist die Wirksamkeit von Medikamenten bei entzündlichen Darmerkrankungen durch die Messung von elektrischen Messsignalen vorherzusagen. Weitergehende Studien sollen das Modell in Zukunft einer Validierung unterziehen, um seine Möglichkeiten und Grenzen weiter auszuloten. 

Die Promotionsstudentin Sabrina Schnur lobte dabei die fantastische Zusammenarbeit zwischen den Ingenieuren wie Ralf-Kilian Zäh und den pharmazeutisch-biologisch fokussierten Wissenschaftler/innen. Mit Stolz präsentierte sie die Arbeiten direkt im Labor unserem Ministerpräsidenten Tobias Hans, dieser betonte, dass das Thema nicht nur notwendig, sondern eine echte Herzensangelegenheit sei. Das Team aus gleich zwei saarländischen Hochschulen hat für die Zukunft bereits einen neuen Antrag gestellt um ihre Mission „Ersatz von Tierversuchen im Saarland“ weiter fortzuführen. 

 

Fotos Copyright © htw saar

Abschlussbild E-Bio-Barriere, von links nach rechts: Marc Schneider, Tobias Hans, Sabrina Schnur, Dietmar A. Brück, Marius Hittinger. Copyright © htw saar

Teilnahme 11th World Congress on Alternatives and Animal Use

Während der Pandemie waren viele Kongresse nur online erreichbar. Sabrina Schnur präsentierte unser Vorhaben bei der WC11. Die Konferenz bringt weltweit Wissenschaftler/innen zusammen die sich mit dem Ersatz von Tierversuchen beschäftigen.

Titel: Transepithelial Electrical Resistance as a fast read-out of in vitro and ex vivo models mimicking the GI-tract inflammation

Autoren: Sabrina Schnur, Ralf-Kilian Zäh, Fabian Hans, Vanessa Wahl, Dietmar Brück, Marc Schneider, Marius Hittinger

 

10/2019

Teilnahme an der 
EUSAAT 2019

"When the co-culture does not do what it is supposed to do – a step “back” to ex vivo models" lautete der Titel mit dem Sabrina Schnur erfolgreich unser Projekt auf dem European Congress on Alternatives to Animal Testing  in Linz präsentierte. 

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.